Dr. Nils Gronemeyer

  • Lawyer
  • Specialist Lawyer for Administrative Law

 

Office: Paderborn
T +49 5251 773 5 - 0
F +49 5251 773 5 - 99
nils.gronemeyer(at)brandi.net
Languages: German, Spanish, English

About me

  • Born in 1964
  • Studies of law at the Universities of Heidelberg and Bonn
  • First state bar exam 1990
  • Doctoral research at the Universities of Valencia (Spain) and Münster
  • Legal clerkship at the Regional Court Detmold and the Commission of the European Union in Brussels
  • Doctor of Laws (Dr. jur.) 1993
  • Second state bar exam, bar admission 1994
  • With the firm since 1994
  • Specialist Lawyer for Administrative Law 1997
  • Lecturer for public construction and planning law at the University of Bielefeld since 2006

Expertise

    Public law

    Building and construction planning law

    • Development plan procedures (land utilization plan, development plan, project and infrastructure plan)
    • Plan approval procedures
    • Building permission procedures

    Immission control law

    • Site assessments
    • Securing sites
    • Defense against third-party rights (neighbors, citizens' initiatives)

    Energy law

    • Renewable energy law (EEG)
    • Grid expansion, Grid Expansion Acceleration Act
    • Energy plants (power plant, biogas plants, wind energy plant, photo-voltaic plants, industrial power plants)

    Publications

    Monographs

    • Das spanische und deutsche Güterkraftverkehrsrecht, eine rechtsvergleichende Untersuchung unter Berücksichtigung der Einflüsse des europäischen Gemeinschaftsrechts auf die nationalen Rechtsordnungen,
      jur. Diss., Münster 1993

    Commentaries

    • Gronemeyer (Hrsg.), BauGB-Praxiskommentar, Wiesbaden 1999,
      Kommentierung der §§ 5 - 7, 14 - 22, 35, 172 - 174

    Contributions to books

    • Güterkraftverkehrsrecht in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch für Verwaltungsverfahren, 2. Auflage, Köln 2011
    • Gewerbe-, Handwerks- und Gaststättenrecht (zusammen mit Steffen Gronemeyer) in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch für Verwaltungsverfahren, 2. Auflage, Köln 2011

    Articles

    • Änderungen des BauGB und der VwGO durch das Gesetz zur Erleichterung von Planungsvorhaben für die Innenentwicklung der Städte, BauR 2007, 815
    • Die Zulässigkeit von großflächigem Einzelhandel, BauR 2006, 1410
    • Anwendungsprobleme des § 6 Abs. 15 BauO NRW, BauR 2001, 896
    • Neue Bauordnung für NRW, Immobilien Intern, Beilagen Nr. 10/2000 und 11/2000
    • Das neue Güterkraftverkehrsrecht, TranspR 2000, 56
    • Zum Anspruch des Eigentümers auf Lärmsanierung an bestehenden Schienenverkehrswegen (zusammen mit T. Klindt), ZMR 1999, 599
    • Der Wegfall der aufschiebenden Wirkung von Widersprüchen gegen Baugenehmigungen durch § 212 a Abs. 1 BauGB, rechtliche Auswirkungen und praktische Konsequenzen, BauR 1998, 413
    • Die neue EU-Kabotage-Verordnung und ihre Auswirkungen auf das deutsche Güterkraftverkehrsrecht, EuZW 1994, 523
    • Die Entwicklung des EU-Kabotage-Rechts bis zur neuen Kabotage-Verordnung (EWG) Nr. 3118/93, TranspR 1994, 267

    Case discussions

    • Zulässigkeit der Errichtung eines Fabrikverkaufszentrums im Außenbereich bei zwar erheblichen, aber nicht ernsthaft gefährdenden Auswirkungen auf die städtebauliche Entwicklung von Nachbargemeinden OVG Koblenz, Urteil vom 25.4.2001 - 8 A 11441/00, ZfIR 2001, 759
    • Wann bilden mehrere Läden eine Funktionseinheit im Sinne des § 11 Abs. 3 BauNVO? OVG Münster, Urteil vom 4.5.2000 - 7 A 1744/97, IBR 2001, 86
    • Veränderungssperre gerechtfertigt? OVG Koblenz, Urteil vom 18.5.2000 - 1 C 10758/99, IBR 2000, 561
    • Einzelhandel: Was ist (noch) Randsortiment? OVG Münster, Beschluß vom 26.1.2000 - 7 B 2023/99, IBR 2000, 456
    • Diskothek im Industriegebiet unzulässig BVerwG, Urteil vom 24.2.2000 - 4 C 23/98, IBR 2000, 392
    • Grenzständige Gebäude: Nutzungsänderung erleichtert? OVG Münster, Beschluß vom 1.2.2000 - 10 B 2092/99, IBR 2000, 287
    • Wann dient ein Handwerksbetrieb (noch) der Versorgung des Gebietes? VGH Mannheim, Beschluß vom 19.10.1999 - 5 S 1824/99, IBR 2000, 185
    • Zulässigkeit einer in das Wohnhaus integrierten Grenzgarage? VGH Kassel, Urteil vom 18.3.1999 - 4 UE 997/95, IBR 2000, 43
    • Sendemasten für Mobilfunk: Welche Abstandsflächen sind einzuhalten? OVG Münster, Beschluß vom 10.2.1999 - 7 B 974/98, IBR 1999, 592
    • Wann ist die Anordnung von Stellplatzanlagen für die Grundstücksnachbarn unzumutbar? OVG Münster, Urteil vom 9.3.1999 - 11 A 4159/96, IBR 1999, 495
    • Wann stellt eine Nutzungsintensivierung eine Nutzungsänderung dar? BVerwG, Urteil vom 29.10.1998 - 4 C 9/97, IBR 1999, 493
    • Wann erlischt eine Baugenehmigung durch Unterbrechung der Bauausführung? OVG Münster, Urteil vom 13.11.1998 - 11 A 6375/98, IBR 1999, 137
    • Anforderungen an ein "erhaltenswertes, das Bild der Kulturlandschaft prägendes Gebäude" OVG Münster, Urteil vom 13.11.1998 - 11 A 2641/94, IBR 1999, 81
    • Die aufschiebende Wirkung von Drittwidersprüchen gegen Baugenehmigungen ist entfallen! OVG Münster, Beschluß vom 23.1.1998 - 7 B 2984/97, IBR 1998, 122
    • Eine Arztpraxis ist keine Anlage für gesundheitliche Zwecke im Sinne der BauNVO! BVerwG, Urteil vom 12.12.1996 - 4 C 17/95, IBR 1997, 248
    • Wann liegt eine im allgemeinen Wohngebiet zulässige freiberufliche Tätigkeit vor? OVG Münster, Beschluß vom 29.4.1996 - 11 B 748/96, IBR 1997, 34

    Memberships

    • Deutscher Anwaltverein
    • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
    • Deutscher Juristentag
    • Juristische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe
    • Wirtschaftsclub Paderborn-Höxter
    • Lions Clubs International