BRANDI Avocats.

Dr. Nils Gronemeyer

Avocate
Avocat spécialisé en droit administratif
Avocat spécialiste de la loi Argra

Emplacement Paderborn
T +49 5251 7735 - 21
F +49 5251 7735 - 99
E nils.gronemeyer@brandi.net
Langage étranger: Espagnol, Anglais

vCard

A propos de moi

  • Né en 1964
  • Études de droit aux universités de Heidelberg et de Bonn
  • Premier diplôme d'État ("1. Staatsexamen") en 1990
  • Études doctorales aux universités de Valence (Espagne) et Münster
  • Stage pratique de fin d'études («Referendariat») au Tribunal de grande instance de Detmold
  • Stage de son choix entre autres à la Commission européenne de Bruxelles
  • Docteur en droit (Dr. jur.) en 1993
  • Deuxième diplôme d'État ("2. Staatsexamen"), admission au Barreau et entrée dans la société en 1994
  • Avocat spécialisé en droit administratif depuis 1997
  • Intervenant auprès de vhw - Bundesververband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. dans le droit public de la construction
  • Maître de conférences en droit de l'environnement à la South Westphalia University of Applied Sciences
  • Avocat spécialiste de la loi Argra depuis 2021

Compétence

Droit public

Droit public de la réglementation et de la planification de construction

  • Processus de mise en place de schémas directeurs de construction (plan d'utilisation des terres, plan de construction, plan de planification de projet et plan d'aménagement)
  • Procédure de permis de construire
  • Droit de la voirie routière et des chemins

Droit de protection contre les nuisances

  • Évaluation du site
  • Sécurisation du site
  • Défense contre les droits de tiers (voisins, initiatives citoyennes)

Législation en matière d'énergie

  • Complexes énergétiques (centrales électriques, installations de gaz bio, éoliennes, installations PV, centrales électriques industrielles)

Publications

Monographies

  • Das spanische und deutsche Güterkraftverkehrsrecht, eine rechtsvergleichende Untersuchung unter Berücksichtigung der Einflüsse des europäischen Gemeinschaftsrechts auf die nationalen Rechtsordnungen,jur. Diss., Münster 1993

Commentaires

  • Gronemeyer (Hrsg.), BauGB-Praxiskommentar, Wiesbaden 1999, Kommentierung der §§ 5 - 7, 14 - 22, 35, 172 - 174

Contributions à des publications

  • Güterkraftverkehrsrecht in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch für Verwaltungsverfahren, 2. Auflage, Köln 2011
  • Gewerbe-, Handwerks- und Gaststättenrecht (zusammen mit Steffen Gronemeyer) in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch für Verwaltungsverfahren,
    2. Auflage, Köln 2011

Essais

Discussions de cas

  • Zulässigkeit der Errichtung eines Fabrikverkaufszentrums im Außenbereich bei zwar erheblichen, aber nicht ernsthaft gefährdenden Auswirkungen auf die städtebauliche Entwicklung von Nachbargemeinden OVG Koblenz, Urteil vom 25.4.2001 - 8 A 11441/00, ZfIR 2001, 759
  • Wann bilden mehrere Läden eine Funktionseinheit im Sinne des
    § 11 Abs. 3 BauNVO? OVG Münster,
    Urteil vom 4.5.2000 - 7 A 1744/97, IBR 2001, 86
  • Veränderungssperre gerechtfertigt? OVG Koblenz,
    Urteil vom 18.5.2000 - 1 C 10758/99, IBR 2000, 561
  • Einzelhandel: Was ist (noch) Randsortiment? OVG Münster,
    Beschluß vom 26.1.2000 - 7 B 2023/99, IBR 2000, 456
  • Diskothek im Industriegebiet unzulässig BVerwG,
    Urteil vom 24.2.2000 - 4 C 23/98, IBR 2000, 392
  • Grenzständige Gebäude: Nutzungsänderung erleichtert? OVG Münster,
    Beschluß vom 1.2.2000 - 10 B 2092/99, IBR 2000, 287
  • Wann dient ein Handwerksbetrieb (noch) der Versorgung des Gebietes?
    VGH Mannheim, Beschluß vom 19.10.1999 - 5 S 1824/99, IBR 2000, 185
  • Zulässigkeit einer in das Wohnhaus integrierten Grenzgarage? VGH Kassel,
    Urteil vom 18.3.1999 - 4 UE 997/95, IBR 2000, 43
  • Sendemasten für Mobilfunk: Welche Abstandsflächen sind einzuhalten?
    OVG Münster, Beschluß vom 10.2.1999 - 7 B 974/98, IBR 1999, 592
  • Wann ist die Anordnung von Stellplatzanlagen für die Grundstücksnachbarn unzumutbar? OVG Münster,
    Urteil vom 9.3.1999 - 11 A 4159/96, IBR 1999, 495
  • Wann stellt eine Nutzungsintensivierung eine Nutzungsänderung dar? BVerwG,
    Urteil vom 29.10.1998 - 4 C 9/97, IBR 1999, 493
  • Wann erlischt eine Baugenehmigung durch Unterbrechung der Bauausführung?
    OVG Münster, Urteil vom 13.11.1998 - 11 A 6375/98, IBR 1999, 137
  • Anforderungen an ein erhaltenswertes, das Bild der Kulturlandschaft prägendes
    Gebäude OVG Münster, Urteil vom 13.11.1998 - 11 A 2641/94, IBR 1999, 81
  • Die aufschiebende Wirkung von Drittwidersprüchen gegen Baugenehmigungen ist
    entfallen! OVG Münster, Beschluß vom 23.1.1998 - 7 B 2984/97, IBR 1998, 122
  • Eine Arztpraxis ist keine Anlage für gesundheitliche Zwecke im Sinne der BauNVO!
    BVerwG, Urteil vom 12.12.1996 - 4 C 17/95, IBR 1997, 248
  • Wann liegt eine im allgemeinen Wohngebiet zulässige freiberufliche Tätigkeit vor?
    OVG Münster, Beschluß vom 29.4.1996 - 11 B 748/96, IBR 1997, 34

Adhésion

  • Deutscher Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
  • Deutscher Juristentag
  • Juristische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe
  • Wirtschaftsclub Paderborn-Höxter
  • Lions Clubs International