Dr. Irene Vlassopoulou

  • Rechtsanwältin
  • Fachanwältin für Familienrecht
  • Dikigoros (Athen)

 

Standort Bielefeld
T +49 521 96535 - 874
F +49 521 96535 - 117
irene.vlassopoulou(at)brandi.net
Fremdsprachen: Französisch, Englisch, Griechisch

Über mich

  • Geboren 1954
  • Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Athen und Tübingen
  • Promotion zur Dr. jur. 1982
  • Zulassung als Dikigoros 1983 in Athen
  • Zulassung als Rechtsanwältin 1991
  • Eintritt in die Sozietät 1992
  • Fachanwältin für Familienrecht seit 1997

Expertise

Familienrecht

Deutsches und Internationales Familienrecht

  • Scheidungen, Scheidungsfolgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Trennung, Trennungsfolgen und Trennungsfolgenvereinbarungen
  • Verträge unter Eheleuten und Lebenspartnern
  • Vermögensauseinandersetzungen bei Trennung und Scheidung
  • Zugewinnausgleichs- und Rentenansprüche
  • Unterhaltsansprüche
  • Kindschaftssachen, u.a. Sorgerecht und Umgangsrecht
  • Teilungsversteigerung von Immobilien, insb. von Familienheimen
  • Internationales Privatrecht, Auslandsfamiliensachen
  • Internationale Verfahren
Internationales Recht

Internationale Prozesse und Schiedsverfahren

  • Griechisches Recht
  • Rechtsdurchsetzung in Griechenland

Veröffentlichungen

Monographie

  • Der eheliche Hausrat im Familien- und Erbrecht,
    Schriften zum Bürgerlichen Recht, Band 80, Berlin 1983

Buchbeiträge

  • In der 2. Auflage (2014) des StichwortKommentars Familienrecht u.a. Auslandsbezug bei Ehesachen, Güterrechtssachen, Kindschaftssachen und Unterhaltssachen, Internationales Familienrecht, Eheschließung im In- und Ausland, Ehewirkungen, Ehegattenhaftung
  • Rechtsprechung und Zugewinnausgleich nach griechischem Recht
    in: Henrich/Schwab (Hrsg.), Eheliche Gemeinschaft, Partnerschaft und Vermögen im europäischen Vergleich,
    Bielefeld 1999, 115

Aufsätze

  • Ehen mit Auslandsberührungen, FamFR 2010, 244
  • Kein Noterbrecht für die Hinterbliebenen eines Auslandsgriechen, IPRax 2005, 61
  • Deutsch-griechisches Familien- und Erbrecht in rechtsvergleichender Perspektive, FF 2002, 123
  • Entwicklungen im griechischen Zugewinnausgleich, FuR 1999, 147
  • Immobilienerwerb in Griechenland, RIW 1995, 894
  • Entwicklung und Funktion des Familiengerichts in der Bundesrepublik Deutschland (in griechischer Sprache), Diki 1988, 3
  • Das neue griechische Ehegüterrecht im Übergang - Altehen und Zugewinnausgleich nach neuem Recht, IPRax 1988, 189
  • Die Änderung des Ehegattenunterhalts in der Bundesrepublik Deurtschland (in griechischer Sprache), EllDik 1987, 48
  • Das neue griechische Ehegüterrecht - Sachnormen und IPR, IPRax 1984, 171 (Co-Autorschaft Oehler)
  • Die Regelung des Fahrniseigentums der Ehegatten im neuen Familienrecht (in griechischer Sprache), NoB 1984, 1138

Mitgliedschaften

  • Wissenschaftliche Vereinigung für Familienrecht
  • Deutscher Familiengerichtstag
  • Arbeitsgemeinschaft für Familien- und Erbrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Internationaler Rechtsverkehr im Deutschen Anwaltverein