Dr. Oliver Knodel

  • Rechtsanwalt und Notar
  • Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

 

Standort Bielefeld
T +49 521 96535 - 810
F +49 521 96535 - 115
E oliver.knodel(at)brandi.net
Fremdsprache: Englisch

Über mich

  • Geboren 1970
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld
  • Erstes Staatsexamen 1995
  • Promotionsstudium als Stipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung, Anfertigung einer Dissertation über "Kapitalsicherung und Gläubigeranfechtung" bei Prof. Dr. Schön, Bielefeld
  • Refendariat am Landgericht Bielefeld
  • Zweites Staasexamen 1998
  • Eintritt in die Sozietät 1999
  • Promotion zum Dr. jur. 2001
  • Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht seit 2006
  • Bestellung zum Notar 2010

Expertise

Compliance
  • Gesellschaftsrechts-Compliance
  • Versicherungsrechts-Compliance
  • Ermittlung des konkreten Bedarfs für ein Compliance-System unter Berücksichtigung der vorhandenen Compliance-Kultur
  • Entwicklung von maßgeschneiderten Compliance-Richtlinien ("Code of Conduct")
  • Sensibilisierung und Schulung der Belegschaft in allgemeinen und spezifischen Compliance-Fragen
  • Regelmäßige Kontrolle und ggf. Weiterentwicklung des Compliance-Systems
Unternehmensrecht

Gesellschaftsgründungen

  • Wahl der Rechtsform (Gesellschaftsrecht und Steuerrecht)
  • Gestaltung des Gesellschaftsvertrages, weitere Vereinbarungen zwischen den Gesellschaftern
  • Deutsches Kapital- und Personengesellschaftsrecht (z.B. OHG, KG, GmbH & Co. KG, GmbH, AG, KGaA, eG)
  • Societas Europaea (SE)
  • Ausländische Rechtsformen (z.B. Ltd, Plc, Inc., LLC)
  • Treuhand
  • Stimmbindungs-, Pool- und Konsortialverträge

Leben und Wachstum der Gesellschaft

  • Durchführung von Hauptversammlungen und Gesellschafterversammlungen
  • Finanzierung des Wachstums, Corporate Finance (Fremd- und Eigenkapital, Cash Pool, Bankkredit, Leasing, Factoring, Forfaitierung, Asset-Backes Securities, mezzanine Finanzierungen, Anleihen, Schuldscheindarlehen)
  • Genussrechte, stille Gesellschaft (typisch, atypisch)
  • Mitarbeiterbeteiligungsmodelle
  • Kapitalbeteiligungsgesellschaften (Private Equity)
  • Tochtergesellschaften (Errichtung und Erwerb, Tochtergesellschaften im Ausland)
  • Unternehmensverträge (insbesondere Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge)
  • Mitbestimmung
  • Corporate Compliance, Corporate Governance
  • Kooperationsverträge, Joint-Ventures, Gemeinschaftsunternehmen im In- und Ausland
  • Übernahme anderer Unternehmen (M&A)

Umstrukturierungen, Sanierungen

  • Umwandlungsgesetz, Umwandlungssteuergesetz
  • Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel, Einbringung, Anwachsung
  • Grenzüberschreitende Verschmelzung und Beherrschungsverträge
  • Holdingstrukturen im In- und Ausland
  • Squeeze-out
  • Begleitung von Unternehmenssanierungen

Gesellschaftliche Streitigkeiten

  • Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern, mit Organmitgliedern und mit der Gesellschaft
  • Außergerichtliche Interessenwahrnehmung (insbesondere in Gesellschafterversammlungen, Hauptversammlungen, Aufsichtsrat, Beirat)
  • Gerichtliche Interessenwahrnehmung
  • Mediation (als Parteivertreter und Mediator)
  • Schiedsverfahren (als Parteivertreter und Schiedsrichter)

Unternehmensnachfolge

  • Strukturierung von Familienvermögen
  • Unternehmertestament
  • Schenkungen, Nießbrauch
  • Erbschaftsteuerrecht
  • Stiftung (gemeinnützige Stiftung, Familienstiftung)
  • Internationale Gestaltungen
  • Aufsichtsrat, Beirat
  • Testamentsvollstreckung, Nachlassverwaltung
  • Unternehmensverkauf
  • Erbauseinandersetzungen

Unternehmenskauf- und verkauf (M&A)

  • Vorbereitung des Unternehmenskaufs (steuerliche Optimierung, Bündelung des zu verkaufenden Vermögens, Abtrennung von Vermögen, Verkaufsprospekt)
  • Festlegung der Art des Verkaufsprozesses (z.B. Auktion, Verkauf an Wettbewerber)
  • Auswahl des Unternehmensmaklers oder der Investment Bank
  • Transaktionsstruktur (insbes. Asset oder Share Deal, steuerliche Aspekte)
  • Transaktionsmanagement
  • Vereinbarungen vor Due Diligence (z.B. Vertraulichkeitsvereinbarung, Letter of Intent)
  • Vorbereitung, Durchführung und Begleitung Due Diligence (einschließlich Einrichtung Datenraum, auch elektronisch)
  • Verhandlungen
  • Gestaltung des Unternehmenskaufvertrages
  • Distressed M&A, Erwerb vom Insolvenzverwalter
  • Beratung bei öffentlichen Übernahmeangeboten
  • Kauf eines ausländischen Unternehmens
  • Kauf durch einen ausländischen Käufer

Unternehmenssteuerrecht

  • Unternehmensbezogenes Körperschaft- und Einkommensteuerrecht
  • Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht
  • Umwandlungssteuerrecht
  • Außensteuerrecht

Insolvenzrecht und Sanierungen

  • Erstellung und Betreuung von Unternehmenssanierungskonzepten einschließlich der Gründung von Auffanggesellschaften
  • Betreuung von Unternehmen und Unternehmern in der Insolvenz, sowohl auf der Gläubiger-, als auch auf der Schuldnerseite
  • Vertretung in insolvenzrechtlichen Auseinandersetzungen
  • Rechte der Sicherungsgeber und -nehmer in der Insolvenz
  • Insolvenzanfechtung
  • Insolvenzverwalterhaftung

Vermögens- u. Unternehmensnachfolge

  • Nachfolgeplanung
  • Rechtliche und steuerliche Gestaltung der Nachfolge
  • Vermeidung von Pflichtteilsansprüchen
  • Vorweggenommene Erbfolge
  • Übertragung von Betriebsvermögen
  • Gründung von Familiengesellschaften/Familienpools
  • Stiftungsgründung
  • Unternehmensverkauf
  • Vorsorgevollmacht
  • Unternehmertestament, Erb- und Ehevertrag des Unternehmers
  • Testamentsvollstreckung (z. B. bei minderjährigen Erben)
  • Übertragungsverträge
  • Pflichtteilsverzichtsverträge
  • Abfindungsregelungen

 

Veröffentlichungen

Monographie

  • Kapitalsicherung und Gläubigeranfechtung, 2002, Verlag Dr. Kovac in der Reihe: Wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse, Band 30

Buchbeiträge

  • Beiträge in Arens/Tepper, Praxishandbuch Gesellschaftsrecht, 2. Auflage 2013
    Kapitel 3 Das Mandat im Rahmen der werbenden Gesellschaft
    § 11 Die anwaltliche Betreuung und Beratung der Gesellschaft und Gesellschafter (zusammen mit Wolfgang Arens)
  • Das gesellschaftsrechtliche Mandat, Arens/Tepper, 1. Auflage, 2007
    Kapitel 3, S. 273 ff., § 11 Die anwaltliche Betreuung und Beratung der Gesellschaft und der Gesellschafter

Entscheidungsanmerkungen

  • EuGH, Urt. v. 15.10.2015, C-310/14: Beweislastverteilung im Internationalen Insolvenzanfechtungsrecht, GWR 2016, S. 38 (mit Dr. Paul Czaplinski)
  • OLG Hamm, Urt. v. 22.07.2015, 8 U 99/14: Rückforderungen von gewinnunabhängigen Ausschüttungen setzt gesellschaftsvertragliche Grundlage voraus, GWR 2015, S. 362 (mit Dr. Paul Czaplinski)
  • EuGH, Urt. v. 04.12.2014, C-295/13: Internationale Zuständigkeit bei Klagen eines Insolvenzverwalters gegen den Geschäftsführer gem. § 64 S. 1 und 2 GmbHG, GWR 2015, S. 16 (mit Dr. Paul Czaplinski)

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein
  • Deutsche Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e.V.