Eva-Maria Gottschalk, LL.M.

  • Rechtsanwältin und Notarin
  • Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht

 

Standort Gütersloh
T +49 5241 5358 - 0
F +49 5241 5358 - 40
eva-maria.gottschalk(at)brandi.net
Fremdsprache: Englisch

Über mich

  • Geboren 1972
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Julius Maximilians Universität in Würzburg
  • Erstes Staatsexamen 1998
  • Referendariat am Landgericht Paderborn
  • Zweites Staatsexamen 2000
  • Post-Graduierten Studium an der University of Buckingham, Großbritannien 2001
  • Master of Laws International and Commercial Law (LL.M.) 2001
  • Zulassung als Rechtsanwältin 2002
  • Rechtsanwältin im Bereich des Gesellschaftsrechts in der Kanzlei Taylor Wessing in Düsseldorf 2002 - 2012
  • Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht seit 2011
  • Eintritt in die Sozietät 2013
  • Bestellung zur Notarin 2017

Expertise

Unternehmensrecht

Gesellschaftsgründungen

  • Wahl der Rechtsform (Gesellschaftsrecht und Steuerrecht)
  • Gestaltung des Gesellschaftsvertrages, weitere Vereinbarungen zwischen den Gesellschaftern
  • Deutsches Kapital- und Personengesellschaftsrecht (z.B. OHG, KG, GmbH & Co. KG, GmbH, AG, KGaA, eG)
  • Treuhand
  • Stimmbindungs-, Pool- und Konsortialverträge

Leben und Wachstum der Gesellschaft

  • Genussrechte, stille Gesellschaft (typisch, atypisch)
  • Kapitalbeteiligungsgesellschaften (Private Equity)
  • Tochtergesellschaften (Errichtung und Erwerb, Tochtergesellschaften im Ausland)
  • Unternehmensverträge (insbesondere Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge)
  • Kooperationsverträge, Joint-Ventures, Gemeinschaftsunternehmen im In- und Ausland
  • Übernahme anderer Unternehmen (M&A)

Umstrukturierungen

  • Umwandlungsgesetz, Umwandlungssteuergesetz
  • Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel, Einbringung, Anwachsung

Gesellschaftliche Streitigkeiten

  • Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern, mit Organmitgliedern und mit der Gesellschaft
  • Außergerichtliche Interessenwahrnehmung (insbesondere in Gesellschafterversammlungen, Hauptversammlungen, Aufsichtsrat, Beirat)
  • Gerichtliche Interessenwahrnehmung

Unternehmenskauf- und verkauf (M&A)

  • Transaktionsstruktur (insbes. Asset oder Share Deal, steuerliche Aspekte)
  • Transaktionsmanagement
  • Vereinbarungen vor Due Diligence (z.B. Vertraulichkeitsvereinbarung, Letter of Intent)
  • Vorbereitung, Durchführung und Begleitung Due Diligence (einschließlich Einrichtung Datenraum, auch elektronisch)
  • Verhandlungen
  • Gestaltung des Unternehmenskaufvertrages
  • Kauf eines ausländischen Unternehmens
  • Kauf durch einen ausländischen Käufer

Veröffentlichungen

Aufsätze

  • Die Haftung von Geschäftsführern und Mitarbeitern der GmbH gegenüber Dritten für Produktfehler, GmbH Rundschau 2015, S. 8 ff.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein