Eine kurze Darstellung einer langen Geschichte.

Die Wurzeln der Kanzlei BRANDI Rechtsanwälte gehen bis ans Ende des 19. Jahrhunderts zurück, als der erste Standort 1895 in Bielefeld gegründet wurde. Heute betreuen wir an sechs nationalen und zwei internationalen Standorten Mandanten in allen Bereichen des mittelständisch geprägten Wirtschaftsrechts. Obwohl die Kanzlei stetig wuchs, ist sie nach wie vor vom Selbstverständnis wie von der Arbeitsweise her keine Anwaltsfabrik.

Die Sozietät in ihrer heutigen Form geht auf den Zusammenschluss Anfang der 1990er Jahre zurück, als lokal etablierte Rechtsanwaltskanzleien ihre Kräfte bündelten und eine der allerersten überörtlichen Anwaltssozietäten in Deutschland gründeten. Seitdem hat die Kanzlei eine rasante, aber stets überlegte Entwicklung genommen: mit den nationalen Büros Minden und Hannover konnte der regionale Schwerpunkt nach Norden erweitert werden, das Kooperationsbüro in China besteht seit 2007.

In den letzten zehn Jahren hat sich die Anzahl der Anwältinnen und Anwälte durch diese Entwicklung nahezu verdoppelt. Das ermöglicht die heute notwendige Spezialisierung der Rechtsberatung, belegt durch die wachsende Zahl von in der Sozietät vertretenen Fachanwaltschaften und Notarämter. Gleichzeitig erfolgt das Wachstum kontrolliert, um auch in Zukunft mittelständisch zu bleiben, insbesondere durch effiziente Strukturen und geringe Wechsel bei den handelnden Personen.

2009 gründeten wir zudem das Netzwerk "Pangea Net" mit, in dem sich unabhängige mittelständische Anwaltskanzleien weltweit zusammengeschlossen haben, um die Beratung, wie Sie unsere gewöhnt sind, auch im Ausland sicherzustellen.

Die Entwicklung des Rechts ist nie abgeschlossen - somit auch nicht die Spezialisierung und die Entwicklung von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltskanzleien. So wurden gerade in den letzten fünf Jahren gezielt neue Spezialgebiete aufgebaut, zuletzt etwa die Bereiche Wirtschaftsstrafrecht, Compliance und Medizinrecht. Inzwischen ist die Sozietät ein Full-Service-Anbieter in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts mit zahlreichen Spezialisten, die in überörtlichen Kompetenzgruppen zusammenarbeiten. Seit 2014 ist die überörtliche Sozietät BRANDI Rechtsanwälte darüber hinaus eine "Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung".

BRANDI International.

Wir sind genau so international wie unsere Mandanten. Heute ist jeder zweite Mittelständler im Ausland aktiv – und wir mit ihm. Ehen von Staatsangehörigen zweier Länder sind keine Seltenheit. BRANDI macht ebenso wenig an der Ländergrenze halt wie unsere Mandanten oder deren Geschäft.

Das drückt sich in der Qualifikation unserer Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte genau so aus wie in unseren internationalen Beziehungen.

Wir haben am Standort Gütersloh gleich vier Fachanwälte für internationales Wirtschaftsrecht – bundesweit eine Seltenheit. Für sie ist Englisch nicht nur „verhandlungssicher“, es ist Alltag. Vertragsenglisch, die lingua franca des internationalen Wirtschaftsverkehrs, beherrschen wir auf hohem Niveau – natürlich verhandeln wir diese Verträge auch für Sie in dieser Sprache. Manche unserer Rechtsanwälte sind sogar im Ausland (USA, England, Griechenland) zugelassen.

Wir haben die grenzüberschreitenden Konsequenzen Ihres Handelns stets im Blick. Wenn der Vertragspartner eine ausländische Gesellschaft ist, die Marke außerhalb Deutschlands genutzt werden soll, die Eheschließung oder der Erbfall ausländische Merkmale aufweist – dann ist oftmals das in Grundzügen bekannte deutsche Recht überhaupt oder wenigstens teilweise nicht mehr anwendbar. Ausländisches Recht kann Verträge unwirksam oder undurchführbar machen, die Rechtsverfolgung im Ausland ist mit der im Inland nicht zu vergleichen, gleiches gilt für Schiedsverfahren. Wir kennen diese Fälle und können helfen.

Neben den Sprach- und Rechtskenntnissen der Fachanwälte für internationales Wirtschaftsrecht können wir auf ein über Jahrzehnte gewachsenes Netzwerk von Kanzleien zurückgreifen. Wir sind Gründungsmitglied und stellen seit Gründung ein Vorstandsmitglied des internationalen Kanzlei-Netzwerks Pangea Net. Besondere Beziehungen zu Kooperationsbüros in Paris und Peking.
 
Pangea Net ist ein Zusammenschluss unabhängiger Rechtsanwaltskanzleien aus über 25 Ländern. Die Mitglieder sind mittelständische Wirtschaftskanzleien mit einem Fokus auf der Bearbeitung grenzüberschreitender Sachverhalte. Sie bieten ein breites Spektrum an Leistungen im Wirtschaftsrecht an, insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Investitionsrecht, internationaler Handelsverkehr, M&A, Bankrecht, Steuerrecht, Kartellrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, IT, Technologietransfer, Arbeitsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Umweltrecht und öffentliches Recht.

Anders als in anderen Netzwerken unter einem gemeinsamen Logo unterhalten die Mitglieder von Pangea Net sehr enge Beziehungen zueinander, die Rechtsanwälte der Mitgliedskanzleien und die sachbearbeitenden Rechtsanwälte von BRANDI sind sich persönlich seit Jahren, teilweise seit Jahrzehnten bekannt. Das sichert eine hochqualifizierte Beratung im In- und Ausland und verringert ansonsten stets drohende Reibungsverluste bei der Bearbeitung grenzüberschreitendender Sachverhalte durch mehrere Rechtsanwälte.

Die Netzwerkpartner von Pangea Net werden nach ihrer fachlichen Ausrichtung, der Qualität ihrer Anwaltsleistungen und aufgrund ihrer Spezialisierung auf die besonderen Bedürfnisse von internationalen mittelständischen Mandanten in einem strengen Verfahren ausgewählt. Es gibt einen regen fachlichen Austausch auf jährlich stattfindenden Konferenzen sowie im Rahmen von internationalen Praxisgruppen, in denen Spezialisten aus bestimmten Rechtsgebieten zusammenkommen.

Neben der Mitgliedschaft im Netzwerk Pangea Net unterhalten wir mit unseren Kooperationsbüros in Frankreich und China besonders enge Beziehungen. Die Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Wenner & Cie in Paris besteht schon seit mehreren Jahrzehnten und wir bieten über die dortigen Kollegen deutschsprachige Beratung in den wichtigsten Rechtsgebieten an. In China können wir in Kooperation mit den Anwälten der großen überörtlichen chinesischen Kanzlei Grandall in mehreren Städten Chinas, insbesondere in den Bereichen Vertragsgestaltung (Warenvertriebsrecht), Gesellschafts- und Investitionsrecht, und Marken- und Lizenzvertragsrecht, in einem rechtlich und kulturell sehr herausfordernden Land rechtlich beraten und helfen bei der Minimierung von rechtlichen Risiken. In einem Land, in dem rechtliche Maßnahmen oftmals ultima ratio sind, erörtern wir auch unternehmerische Ansätze und Maßnahmen zum Risikomanagement in China.

Das sind wir.